Veranstaltungen 2018

Der Veranstaltungsplan 2018 steht hier zum Download zur Verfügung.

Sonntag, 6. Mai 2018

11 Uhr

Tonaufnahmen aus Kursen von Elsa Gindler

Hördokument und Transkription

Moderation : Marianne Haag

„Der Mensch,  der in einem Gespräch überhaupt ankommt und aufnimmt, wer weiß, was er für eine Beglückung beim Anderen auslösen kann ?"

Ort: Berlin - Grunewald, Räume der Stiftung
Keine Kosten, aber wir freuen uns sehr über Spenden

Sonntag, 13. Mai 2018

17 Uhr

KONZERT

Aus der Stille musizieren

Leitung: Katharina Voigt

Die gemeinsame Arbeit der Musikerinnen (die Sie vielleicht aus der Ostermatinee kennen), entwickelt sich ständig weiter. Die Frage "Wie kann, wie muss es weitergehen?" ruft immer neu zu wachem miteinander Sein und Musizieren auf.

Ort: Berlin - Grunewald, Räume der Stiftung
Kein Eintritt, aber wir freuen uns sehr über Spenden

Sonntag, 7. Oktober 2018

11 - 16 Uhr

WerkstattTag

Zur Wiederauflage von Heinrich Jacoby:

Jenseits von >Musikalisch< und >Unmusikalisch<

Moderation: Rudolf Weber

Diese Wiederauflage soll durch zwei Texte ergänzt werden. 1913 beschrieb Heinrich Jacoby seinen für die Ausbildung in der Dalcroze-Schule geplanten "Harmonielehre"-Unterricht. 1944 war er eingeladen, am Seminar für Psychohygiene der Universität Basel einen Kurs zu seinen Forschungen am Beispiel der Musik und Hell-Dunkel-Versuche zu halten. Dieses Seminar wurde aufgezeichnet und soll nun in gekürzter Fassung erscheinen. Probleme und Aufgaben, die sich mit der Veröffentlichung des Seminar-Textes ergeben, sollen erörtert und erprobt werden.

 Ort: Berlin - Grunewald, Räume der Stiftung

Kosten: 30€ (regulär), 45€ (Unterstützungsbeitrag)
Keine Teilnehmervoraussetzung, max. 20 Teilnehmer
Anmeldung bis zum 23. September 2018

Sonntag, 11. November 2018

11 Uhr

Lesung

Aus "Emil oder Über die Erziehung" von Jean-Jacques Rousseau und "Erziehen, Unterrichten, Erarbeiten" von Heinrich Jacoby

"Bei seinen ersten Operationen möge der Geist sich stets von den Sinnen führen lassen: Kein anderes Buch als die Welt, keine andere Belehrung als die Tatsachen." Jean-Jacques Rousseau

"Es wäre so wichtig, dass man die Kleinen in Kontakt mit der Realität belassen würde." Heinrich Jacoby

Es lesen Marianne Haag, Martin Hoppe

Ort: Berlin - Grunewald, Räume der Stiftung
Keine Kosten, aber wir freuen uns sehr über Spenden.
 

Ausstellungen

 

Ausstellung zu Leben und Wirken von Elsa Gindler

„Aus dem Erleben des Widerstandes entsteht die Kraft“

Mit Fotos und anderen Dokumenten, zum großen Teil aus dem Archiv der Stiftung, wird vom Leben und Arbeiten Elsa Gindlers erzählt. „Ich staune immer wieder über die unerhörte Kraft, die Sie uns mitgegeben haben – und eben auch die Erinnerung an Sie selbst. In all den Jahren habe ich darum gerungen, mir die Arbeitsmöglichkeiten zu erhalten“, schrieb eine Kursmitarbeiterin 1949.

Ort : Räume der Stiftung.

Termine nach Vereinbarung mit dem Büro der Stiftung.

Die Tafeln dienen einer Wanderausstellung.

 

Ausstellung zu Leben und Wirken von Heinrich Jacoby

Die Ausstellung gibt Einblicke in das Leben und die Arbeit Heinrich Jacobys. Auf 11 Tafeln werden biografische Stationen und Arbeitsthemen Jacobys skizziert. Zusammengestellt und kommentiert wurden die aus dem Archiv der Stiftung stammenden Text- und Bild- Dokumente von Dr. Rudolf Weber.

Die Tafeln dienen einer Wanderausstellung.

 

Ausführliche Ausstellungsmappen können in der Stiftung bestellt werden.

Beide Ausstellungen können einzeln oder zusammen ausgeliehen werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Birgit Rohloff in der Stiftung.